Ist Zimt die Wunderwaffe gegen Zucker?

Wichtig: Wir sprechen in diesem Beitrag über den Konsum von Ceylon-Zimt

~ Der Cassia-Zimt hat einen großen Anteil an Cumarin, welcher in größeren Mengen auf einen längeren Zeitraum erhebliche Schäden anrichten könnte – gerade empfindliche Menschen können bereits in kleinen Mengen gesundheitliche Auswirkungen spüren.

Zimt ist ein süßes, würziges Gewürz, das in tropischen Klimazonen beheimatet ist. Es wird seit der Antike als Gewürz verwendet, aber in letzter Zeit hat seine Beliebtheit als Nahrungsergänzungsmittel für Gesundheit und Gewichtsverlust stark zugenommen.

Wenn du ein echtes Schleckermäulchen bist und deine Ernährung viele zuckerhaltige Lebensmittel beinhaltet, solltest du diesen Beitrag ganz genau lesen. Zimt könnte dann genau das richtige sein, dein Leben zu verschönern.

Gesundheitsfördernde Gewürze sind unter anderem auch Kurkuma und das Rezept goldene Milch! Schau auch hier gerne mal vorbei.


Jahrelang haben uns Ernährungswissenschaftler und Gesundheitsbehörden erklärt, dass zuckerhaltige Lebensmittel schlecht für unseren Körper sind. Und genau das stimmt vermutlich auch. Aber so ganz schutzlos scheinen wir dank Mutter Natur dann doch nicht zu sein. Neue Studien über Zimt haben auf den ersten Blick Hinweise darauf geben können, dass eine Sorte Zimt in größeren Mengen unbedenklich konsumiert werden könnte, ohne gesundheitsschädliche Nebeneffekte auszulösen. Ganz im Gegenteil scheint es, als ob Zimt in der Lage ist, die schlimmsten Effekte von Zucker entgegenzuwirken.

Zimt verbessert also nicht nur die Stimmung, sondern heizt dank der Thermogenese ordentlich den Stoffwechsel an. Überschüssige Pfunde schmelzen so wie Butter in der Sonne – Klasse!

Ebenso ist er bekannt dafür, Schmerzen lindern zu können.

Das tolle ist, dass du den Zimt nicht Löffelweise in dich hineinschaufeln musst. Es gibt haufenweise tolle süße und herzhafte Rezepte mit Zimt. Diese Mengen sind hervorragend, um in den Genuss der gesundheitlichen Vorteile zu gelangen.

Nicht ohne Grund hat Oma uns schon immer die Nachspeise mit Zimt und Zucker angeboten – Jetzt ergibt es alles einen Sinn.

Information

Wichtig: Damit alle Aspekte erfüllt sind, musst du den richtigen Zimt in der richtigen Qualität und Dosis einnehmen.

Was macht Zimt mit dem Blutzuckerspiegel?

Blutzuckerkontrolle mit einem Messgerät
Zimt hat einen positiven Effekt auf deinen Blutzucker!

In einer Studie wurden zwei Gruppen an Personen gegenübergestellt, die bereits an einer vor diabetischen Krankheit litten, genauer gesagt Anzeichen für so eine hatten. Die Placebo Gruppe änderte nichts an den Gewohnheiten genauso wie die andere Gruppe, die über 12 Wochen lang lediglich Zimt bekam. Erstaunlicherweise blieb der Blutzuckerspiegel konstant oder sank sogar bei einigen Probanden. Diese Studie zeigt eindeutig, dass Zimt unmittelbar Einfluss auf die Verstoffwechslung des aufgenommenen Zucker hat und ihn teilweise unschädlich machen kann.

Quelle: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33123653/

Kann man mit Zimt abnehmen?

Zimt als ergänzende Supplementierung zum Abnehmen kann den Stoffwechsel ordentlich boosten – Achte hierbei unbedingt darauf, dass du den Ceylon-Zimt dazu verwendest, da er arm an Cumarin ist. Empfehlen können wir als Nahrungsergänzungsmittel Vegavero* Ceylon-Zimt. Du kannst natürlich auch Ceylon-Zimt als Pulver kaufen, um damit deine Speisen zu würzen und zu verfeinern. Achte zwingend auf eine hervorragende Qualität, möglichst Bioqualität, damit du dir sicher sein kannst, dass er frei von Schadstoffbelastung ist.

Wo kann man Ceylon Zimt kaufen?

Kaufen solltest du deinen Ceylon-Zimt am besten Online über beispielsweise Amazon oder über einen Händler deines Vertrauens. Du kannst auch schauen, ob du einen Händler vor Ort hast, von dem du Zimt beziehen kannst, der in der Qualität besteht, welche du dir vorstellst.

Empfehlen können wir:

Azafran BIO Ceylon Zimt gemahlen Zimtpulver
 Preis: € 9,99 Jetzt ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2022 um 15:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie wirkt der Zimt beim Abnehmen?

verschiedene Obst und Gemüse-Sorten zum Abnehmen mit Zimt
Zimt hält den Zucker in Schach

Ein mittlerweile gut nachgewiesener Effekt über Studien von Zimt, genauer gesagt dessen Inhaltsstoffen ist die Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. Der Zimt hält ihn nicht nur konstant, sondern kann diesen auch nachweislich verringern. Und das um bis zu satte 30 %. Die Körperzellen werden gewissermaßen geschult, sensibler auf das eigene Insulin zu reagieren. Der Blutzucker gelangt infolgedessen schneller in die Zellen und der Blutzuckerspiegel sinkt. Der Körper hat dementsprechend weniger Zucker zur Verfügung, den er sonst als Fettdepots speichern würde.

Zimt regt im Körper die Thermogenese an, d. h. dein Körper produziert mehr Wärme, indem deine Körpertemperatur etwas steigt. Dadurch verbrennt dein Körper mehr Kalorien und dein Stoffwechsel läuft somit auf Hochtouren. Es gibt noch weitere Stoffwechsel-Booster, die du dir zu nutzen machen kannst: wie Koffein, Chili oder grüner Tee.

Kann durch Zimt eine Unterzuckerung entstehen?

Nein, auch wenn der Blutzuckerspiegel sinkt, brauchst du keine Angst zu haben, dass dadurch ein gefährlicher Unterzucker resultiert.


Positive Effekte von Zimt

Zimt ist ein wahres Wunder-Gewürz:

  • Es wirkt gegen hohe Blutzuckerwerte und so vorbeugend gegen Diabetes Mellitus
  • heizt dem Stoffwechsel dank der Thermogenese ordentlich ein
  • soll die Konzentration fördern
  • eine cholesterinspiegelsenkende Wirkung besitzen
  • und entzündungshemmend wirken
  • hebt die Stimmung | Depression sind furchtbar und erfordern Handlungsbedarf

Negative Effekte von Zimt

Kann jedoch bei falscher Anwendung gesundheitsschädlich wirken:

  • kann bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen
  • Cumarin (Cassia-Zimt) in hohen Mengen kann schädigen ⇨ Leberschäden
  • Cumarin (Cassia-Zimt) kann bereits in kleineren Mengen Übelkeit und Erbrechen auslösen oder zu allergischen Reaktionen führen
  • in Tierversuchen ergaben sich bei hohen Dosen eine Krebs erzeugende Wirkung

Hinweis: In handelsüblichen Mengen ist Cassia-Zimt natürlich nicht gefährlich oder gesundheitsschädlich. Wir sprechen hier von hohen Dosen über einen längeren Zeitraum. Die empfohlene Tagesmenge sind 0,1 mg pro KG Körpergewicht! 1/2 Teelöffel Cassia-Zimt in der Quarkspeise ist also völlig unbedenklich.

Die Teelöffel Zimt-Challenge

Wir möchten unbedingt von dieser Challenge abraten. Das hat weniger mit dem Zimt an sich zu tun, als mit der Tatsache, dass der feine Zimtstaub in die Atmungsorgane strömen kann. Das führt dazu, dass die Atemwege gereizt werden, es droht akute Erstickungsgefahr. Diese Challenge ist zudem unmöglich schaffbar, da der Zimt sofort sämtliche Flüssigkeit im Mund an sich bindet!

Lebensgefahr ~ durch ersticken!


Warum Ceylon-Zimt und nicht den Cassia-Zimt?

Der bedeutsamste Unterschied zwischen diesen beiden Zimt-Sorten ist der Cumarin Gehalt. Warum ist das wichtig? Cumarin, welcher im Cassia-Zimt in großer Menge vorkommt, ist nicht nur blutverdünnend, sondern kann beim Verzehr größerer Mengen gesundheitsschädlich wirken. Es kann dann zu gefährlichen Leberschäden führen. Cassia-Zimt enthält ca. 250 mg Cumarin auf 100 g Cassia-Zimt. Das empfohlene Tages Limit liegt allerdings schon bei 0,1 mg auf 1 kg Körpergewicht.

Das ist natürlich, sofern nur ein Löffel Cassia-Zimt zum Würzen des Milchreis verwendet wird, absolut unproblematisch. Ist die Intention allerdings die tägliche Einnahme etwa zum Abnehmen, sollte auf den Cumarin armen Ceylon-Zimt umgestiegen werden.

Was ist Ceylon Zimt?

Ist die Bezeichnung für das gewonnene Gewürz (der Rinde) des ca. 18 Meter hoch werdenden immergrünen Baumes. Den unverwechselbaren Duft verdankt der Ceylon Zimt dem ätherischem Öl mit dem Hauptbestandteil Zimtaldehyd.

Wie wird Zimt hergestellt?

Zimtherstellung eines Schälers in Sri Lanka
Die Zimtherstellung ist ein mühevoller Prozess.

Der Ceylon-Zimtbaum wird in mühevoller Arbeit von sogenannten Zimtschälern geschält. Dabei wird für den feinen Zimt nur das Innenleben zwischen Außenborke und Mittelschicht verwendet, denn nur sie ist brauchbar. Umso dünner, desto besser das Zimtaroma. Die Arbeit ist langwierig und schwer. Nach diesem Prozess muss der Zimt trocken, dabei rollen sich beide Enden ein und bilden das charakteristische Zimtröhrchen. Früher war Zimt gleichwertig mit Gold zu setzen. Das Gewürz der Reichen. Heute wird es von Sri Lanka und anderen tropischen Ländern in die ganze Welt verschifft.

Wo kommt Zimt her?

Ursprünglich kommt der echte Zimt – Der Ceylon Zimt aus Sri Lanka. Heute wird er aber auch in Madagaskar und im tropischen Klima angebaut und kultiviert. Er gehört zu den Lorbeergewächsen und ist unter dem lateinischen Namen Cinnamomum verum bekannt. Man findet die Zimtart auch unter dem Namen Cinnamomum zeylanicum.

Wie wächst Zimt?

Zimt wächst meistens auf Plantagen, er ist ein immergrüner Baum, der bis zu 18 Meter hoch werden kann. Die kultivierten Bestände werden meist so geschnitten, dass sie mehr Ertrag erzielen. Es gibt bereits wilde Bestände in tropischen Klimaregionen. Geerntet wird der Baum 1–2-mal im Jahr.

Wie viele Kalorien hat Zimt?

Zimt in einer Schale
Zimt ist ein köstliches Gewürz, in der Antike kostbarer als Gold!

Zimt enthält auf 100 g 272 Kcal. Wie viel Kalorien hat Zimt, wenn du ihn in deinen Speisen benutzt? Das hängt natürlich ganz davon ab, wie viel du verwenden möchtest. Gehen wir davon aus, du verwendest 2 Teelöffel Zimt in deinem Essen. Dann würdest du rund 12 Kcal zu dir nehmen. Bedenke aber, dass Zimt einen immensen Nutzen auf deinen Blutzuckerspiegel hat und dir trotz der geringen zusätzlichen Kalorien beim Abnehmen helfen kann.

Du kannst die Kalorien im Zimt getrost vernachlässigen, denn dick wirst du davon nicht werden.

Welcher Zimt ist der beste?

Der beste Zimt ist der Ceylon Zimt, er ist arm an Cumarin. Idealerweise sollte der Ceylon Zimt in guter biologischer Qualität erworben werden, damit du dir sicher sein kannst, dass er wenig Schadstoffbelastung ausgesetzt war.

 

Wissenswertes über Zimt
  • Im alten Ägypten war Zimt wertvoller als Gold
  • man balsamierte damit sogar verstorbene ein
  • Das Gewürz stammt von der Rinde des Zimtbaumes
  • Cassia-Zimt enthält viel Cumarin und zählt zu der ungesünderen Variante
  • Zimt hat viele positive Effekte – Ein echtes Powergewürz auf den Blutzucker
  • enthält Vitalstoffe wie Eisen, Zink und Kalium

Kann Zimt die Wehen auslösen?

Schwangere Frau hat wehen bekommen und schmerzen

Ja! Zimt in hohen Mengen kann dafür sorgen, dass die Wehen frühzeitig eingeleitet werden. Deshalb ist Schwangeren der Zimtkonsum abzuraten. Hole dir unbedingt Informationen deines Arztes ein!

Kann Zimt eine Allergie auslösen?

Zimt löst Allergie bei Mann aus

Zimt kann auf einige Menschen Allergie auslösend wirken. Besonders Personen, die bereits Allergien entwickelten, sollten generell eher vorsichtig sein und sich an bestimmte Lebensmittel langsam herantasten, bevor größere Mengen konsumiert werden.
Im Regelfall ist Ceylon-Zimt jedoch gut verträglich.

Fazit und Erfahrungsbericht über Zimt

Persönlich liebe ich zuckerhaltige Lebensmittel und bin gewissermaßen ein wahrer Süßspeisen Fan und kann gar nicht genügend davon bekommen. Ehrlich gesagt war ich vor meiner Recherche über Zimt gar nicht bewusst, wie gesund Zimt eigentlich ist und welchen Einfluss er auf meinen Blutzuckerspiegel hat. Außerdem habe ich, wenn ich Zimt benutzt habe, immer den aus dem Supermarkt genommen, ohne zu wissen, dass Zimt in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt wird und der Cassia-Zimt, oder auch China-Zimt genannt, soviel schädliches Cumarin enthält. Denn wenn ich Zimt gegessen habe, habe ich ordentlich davon genommen und gerne mal über die Stränge geschlagen.

Meine Intention war es, mit Zimt als Stoffwechsel-Booster abzunehmen und erkundigte mich über verschiedenen Möglichkeiten, mitunter auch über Zimt. Ich bin froh, darüber gestolpert zu sein. Denn für mich wäre es problemlos möglich gewesen über den empfohlenen Grenzwert zu kommen und mich zu vergiften, was zu unwiderruflichen Schäden hätte führen können.

Der Ceylon-Zimt scheint ein echter Segen zu sein, was die positiven Effekte auf Zucker angeht und das ohne hohen Cumaringehalt. Zudem gibt es viele Produkte in Bioqualität. Das war mir ausgesprochen wichtig. Geschmacklich ist der Ceylon-Zimt Top und preislich wirklich erschwinglich.

Ich kann wirklich nur empfehlen ~ sollte deine Intention für Zimt das Abnehmen sein, dann ist es zwingend erforderlich Ceylon-Zimt Pulver oder Nahrungsergänzungsmittel mit diesem Zimt zu benutzen.

Da ich selbst auch gerne und viel frisch koche, bin ich über das Buch Gewürze: Aromen kombinieren ~ Kochen perfektionieren* gestoßen. Falls du es mal ausprobieren möchtest, kann ich es nur empfehlen. Kundenbewertungen sprechen ebenfalls dafür.

Wir wünschen dir viel Erfolg und ein gesundes Leben!

Mario Wormuth
Mario Wormuthhttps://erfahrungsguru.de
Ehrliche Meinungen, gut recherchiert und immer vorn dabei.

Mehr vom Autor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ähnliche Beiträge

Letzte Beiträge

Pflanzen überwintern – Mache es richtig!

Abends wird es schon früher dunkel, die Temperaturen sinken und die Blätter fallen langsam von den Bäumen. Jetzt ist klar, es wird Herbst! Gerade...

7 Tipps, wie man mit Depressionen nach einer Trennung umgeht

Eine Trennung kann eine sehr schwierige und emotionale Zeit sein. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man sich überwältigt, verloren und sogar deprimiert fühlt. Es...

Toller Klang mit E Piano! Spiele gefühlvoll wie in deinen Träumen.

Du möchtest Klavierspielen können wie die ganz großen, kannst dir ein echtes Klavier aber nicht leisten? Dann ist ein E Piano eine tolle Alternative....
Cookie Consent mit Real Cookie Banner