30 Tage Pilates Challenge. Erlange deine Traumfigur!

Wenn es dir wichtig ist, deinen Körper gesund zu halten, wirst du nicht drumherum kommen, eine Form der Bewegung für dich zu finden.

Pilates ist dafür super geeignet, den beim Pilates wird der ganze Körper trainiert, mit Fokus auf die Rumpf und Rückenpartien. Es kostet dich nur ein bisschen Überwindung und Anstrengung, aber nach nur kurzer Zeit wirst du merken, dass der Sport wichtig für dich ist, und es dir besser gehen wird! Teste doch einfach mal die 30 Tage Pilates Challenge*, und überzeuge dich selbst davon!


Unterschied Yoga Pilates:

Viele Menschen denken irrtümlicherweise, dass Yoga und Pilates sich ähnlich sind, oder sogar dasselbe ist. Dies ist eine absolut falsche Annahme! Im Folgenden werde ich euch einmal die Unterschiede erläutern, sodass ihr die Kontraste begreiflich verstehen könnt, und euch entscheiden könnt, welche Bewegungsart euch mehr zusagt.

Frau macht Yoga in der Natur
Frau macht Yoga in der Natur.*

Fangen wir mit dem Yoga an. Beim Yoga ist es das große Hauptziel Körper, Geist und Seele durch gezielte Bewegungsübungen, kombiniert mit Brust oder Bauchatmung in Einklang zu bringen. Unterstützt wird dies nicht nur durch anstrengende Übungen, die den Körper stählen, sondern auch durch meditative Passagen, die dich deinem inneren Selbst näher bringen, und zu einer herrlichen Entspannung führen. Yoga ist oft nicht nur eine Sportart, sondern eine richtige Lebenseinstellung für viele Menschen jeglicher Herkunft.

Pilates ist da schon ganz anders ausgerichtet! Dort geht es hauptsächlich nicht um den

Frau macht 30 tage Pilates Challenge
Nach der 30 Tage Pilates Challenge sieht es auch bei dir so aus!*

Einklang eines Seelenfriedens, sondern um die Förderung eines gesunden Körpers und einer stabilen und starken Körpermitte! Somit ist Pilates eine aktivere Form des Sportes, die ihr Hauptziel dem Ganzkörpertraining gewidmet hat. Auch hier wird wieder Bewegung und Atmung kombiniert, was für die Muskeln existenziell wichtig ist, um perfekt arbeiten zu können. Trau dich und mache die 30 Tage Pilates Challenge!*

Ich habe mich gerade heute mit einer Therapeutin, die beides als Kurs bei mir vor Ort gibt, unterhalten, was ihrer Meinung nach der Unterschied sei. Ihre Aussage war, wie auch oben beschrieben, dass Yoga eine Lebenseinstellung ist. Dort ist das oberste Ziel, zu sich und zur Erleuchtung zu finden. Sie sagte, dass dort gewissermaßen durch einen gesunden Körper der Geist gesund gehalten werden soll. Beim Pilates handelt es sich hauptsächlich um ein Ganzkörpertraining. Was sich bei beiden ähnelt, ist das dort Atmung bei den Übungen integriert sind, und einige Übungen ähnlich sind.

Jetzt liegt es an dir, dich zu entscheiden, was dir mehr liegt. Sollte dich das Thema Pilates neugierig gemacht haben, dann ließ den Beitrag weiter, oder starte direkt deine 30 Tage Pilates Challenge!* Möchtest du dich noch einmal genau über Yoga informieren? Dann lies unseren Beitrag zum Thema: Was ist Yoga?

Unentschlossen? Kein Problem, denn die beiden Sportarten lassen sich ideal miteinander kombinieren. Yoga und Pilates ergänzen sich auf überraschend optimale Weise!


Was wird bei Pilates gemacht?

Pilates vereint ein ausbalanciertes Ganzkörpertraining, mit Fokus auf die Rumpfmuskulatur. Wir erzielen eine stabile und starke Körpermitte. Dabei werden die ausgeführten Übungen von gezielter Atmung begleitet, und dadurch erschwert oder auch erleichtert. So wie auch beim Yoga gibt es hier verschiedene Pilates-Arten, auf die ich im Folgenden näher eingehen werde. Gerade dafür eignet sich perfekt die 30 Tage Pilates Challenge.*


Welche Arten von Pilates gibt es?

Klassisches Pilates:

Bei der klassischen Methode wird sich strikt an die ursprüngliche Methode gehalten. Die Hauptprinzipien sind dabei: Konzentration, Kontrolle, Zentrierung, Atmung, Bewegungsfluss, Präzision. Hier gilt es durch gezielte Übungen die Körpermitte zu stärken, und eine verbesserte Bewegungsausführung zu erzielen. Dieses Ganzkörpertraining trainiert deine Muskeln bis in die Tiefenmuskulatur und verbessert die Beweglichkeit durch die vorgegebenen Dehnungen. Ausgeführt wird das klassische Pilates auf einer Matte. Zur Hilfe können hier auch bestimmte Trainingsgeräte genutzt werden.

Pilates Matte:

Bei dieser Pilates-Form werden alle Übungen ohne Geräte auf einer Matte durchgeführt. Gerade bei Erkrankungen der Wirbelsäule oder des Rückens zeigt Pilates-Matte eine Verbesserung der Symptome.

Pilates Reformer:

Hier handelt es sich um eine ganz spezielle Art des Pilates, denn hier wird ein ganz außergewöhnliches Trainingsgerät zur Hilfe genommen. Wie soll ich dieses am genauesten beschreiben? Für mich sieht es aus wie eine Liege an dessen Enden jeweils Seile und Gurte befestigt sind. Mit diesen werden dann bestimmte Übungen durchgeführt, die deutlich anspruchsvoller sind und eher für Fortgeschrittene geeignet sind.

Pilates Chair:

Der Name ist Programm! Bei dem Pilates Chair, handelt es sich um einen »Hocker« mit zwei angebauten Pedalen, die bei bestimmten Übungen bewegt werden können. Wie bei dem oberen Trainingsgerät können auch hier Schlingen und Gurte befestigt werden, die das Training noch zusätzlich unterstützen.

Pilates Barrel:

Auch hier kommt ein spezielles Trainingsgerät zum Einsatz, welches an einen Bocksprung mit integrierter kleiner Sprossenwand erinnert. Hier kann die Wirbelsäule in alle Richtungen bewegt werden, um womöglich angelernte Fehlhaltungen oder Körperhaltungen wieder abzutrainieren.

Zeitgenössisches Pilates:

Führst du einen Kurs dieser Art aus, kann dieser je nach Trainer komplett unterschiedlich ausfallen, da hier zeitgemäße Ansätze und Vorlieben im Vorrang stehen. Am besten fängst du aber mit einem klassischem Kurs an, um einige Grundkenntnisse zu erlangen!


Für wen eignet sich Pilates, genauer gesagt die 30 Tage Pilates Challenge?

  • Für kurvigere Menschen, die gerne etwas abnehmen möchten.
  • Allgemein Personen, die fitter oder beweglicher werden möchten.
  • Schwangere, die sich in Form halten möchten
  • Menschen mit Spaß an der Bewegung
  • Bei Problemen des Rückens oder Rumpfes (bitte vorher mit dem Arzt besprechen)
  • Bei Arthrose oder Schwierigkeiten die Gelenke betreffend
  • Für alle Geschlechter und Altersklassen geeignet!
  • Personen, die ein besseres Körperverständnis erzielen wollen

Für wen ist Pilates nicht geeignet?

  • Generell gilt, bei Vorerkrankungen Rücksprache mit dem Arzt zu halten!
  • Akute Brüche oder Bandscheibenvorfälle
  • Entzündungen im Körper
  • Extreme Fehlstellungen der Wirbelsäule bei z. B. Skoliose oder Osteoporose
  • Akute grippale oder virale Infekte

Was erreiche ich mit Pilates?

Da Pilates eine Form von Ganzkörpertraining, Atmung und Bewegung kombiniert, hat es

Frau macht die 30 Tage Pilates Challenge
Auch der Pilatesring kann bei den Übungen genutzt werden.*

gleich mehrere positive Auswirkungen für deinen Körper! Teste deine Fitness mit der 30 Tage Pilates Challenge!*

Durch die kräftigenden Übungen beim Pilates, wirst du eine bessere Körperhaltung sowie Stabilität der Körpermitte erhalten. Lerne deinen Körper endlich richtig kennen. Verbinde gezielte Bewegungsübungen mit deiner Atmung und steigere deine Konzentrationsfähigkeit, Koordination und Ausdauer! Nicht nur deine Beweglichkeit wird deutlich geschmeidiger werden, sondern auch deine Muskulatur wird durch das optimale Bewegen deines Körpers lockerer und entspannter. 

Hast du einen stressigen Job oder leidest an einer psychischen Erkrankung wie Depression? Dann übe Pilates zum Stressabbau aus. Auch zum Abnehmen bei Übergewicht ist nicht nur eine gesunde Ernährung wichtig, sondern eine schonende Art der Bewegung wie die 30 Tage Pilates Challenge kann helfen den Vorgang zu unterstützen.


Ist Pilates sehr anstrengend?

Hast du etwa Angst, etwas ins Schwitzen zu geraten? Anstrengung ist eine subjektive Sache, je nachdem wie sportlich du vorher aktiv warst empfindest du sicher etwas anderes als anstrengend als der Rest deiner Familie. Da es sich beim Pilates aber um ein Ganzkörpertraining handelt, wird es dich natürlich auf gewisse Weise anstrengen. Vergiss bitte nicht, dass du letztlich für deinen Körper zuständig bist, und wenn du merkst, dass du einige Übungen nicht durchführen kannst, dann lässt du es einfach oder machst eine andere.

Mache jetzt die 30 Tage Pilates Challenge, indem du auf den Button klickst.


Kann man mit Pilates wirklich abnehmen?

Natürlich kannst du mit Pilates abnehmen. Ein regelmäßiges Training egal welcher Art

30 Tage Pilates Challenge
Gruppenkurs Pilates mit Einsatz des Pilates Reformer.*

sorgt für zusätzliche Bewegung. Die meisten Menschen sind in der heutigen Zeit leider sehr faul geworden, denn zu Hause gibt es ja alles! Jegliche Art der Unterhaltung kannst du dir unkompliziert auf PC, Fernseher oder Handy einholen. Selbst das Essen kannst du dir nach Hause liefern, ohne das Haus verlassen zu müssen. Dadurch fehlt den meisten Menschen bedauerlicherweise die nötige Bewegung und es gibt zu reichliches essen.

Gerade deshalb solltest du dir eine Sportart suchen, die dir liegt! Probiere es mal mit der 30 Tage Pilates Challenge. Wenn du abnehmen möchtest, ist zusätzlich zur Bewegung natürlich auch eine gesunde Ernährung wichtig, finde raus welche Art der Diät etwas für dich ist! Probiere es doch mal mit der Haferflocken-Diät.


Wie häufig sollte ich in der Woche Pilates machen?

Optimal wäre 3-4x die Woche, je 20min am Stück um wirkliche Erfolge zu erzielen.


Zubehör Pilates, was benötige ich wirklich?
  • Matte
  • Bequeme Sportkleidung
  • Rutschfeste Socken
  • Pilates Bänder
  • Pilatesball/Ring/Rolle

30 Tage Pilates Challenge

In dem Onlinekurs 30 Tage Pilates Challenge wirst du wie der Name schon sagt 30 Tage lang täglich mit Pilates trainieren. Du bekommst jeden Tag ein Video zwischen 30 und 40 Minuten und kannst jederzeit, wie es dir in deinen Alltag passt, mit diesen trainieren. So hast du dein Personaltraining ganz privat von zu Hause aus, ohne dass du dich beobachtet fühlen musst. Du kannst dich in deinem Tempo in die Übungen reinfühlen und frei ohne Angst den Videos folgen. 

Erreiche deine maximale Attraktivität, und trainiere deinen Körper auf ganz besondere Weise!


Was ist in dem Kurs, die 30 Tage Pilates Challenge enthalten?
  • Genaue Anleitungen von ausgebildeten Pilates-Trainern 
  • Lerne ganz einfach Schritt für Schritt!
  • Für alle Schwierigkeitsklassen
  • Mehr als 20 Stunden exklusives Material per Videoanleitung
  • Tolles PDF-Material zum Ausdrucken für unterwegs!
  • Tipps für zukünftige Pilates-Trainer
  • Einmal bezahlt hast du einen lebenslangen Zugriff auf alles zur Verfügung gestelltes Material!
  • Erhalte jetzt 4 Bonusvideos bei sofortiger Bestellung, und lockere dein Training auf!

Kosten

Während die meisten Menschen immer nur von ihrer Idealfigur träumen, kannst du für nur 147 € selbst dafür sorgen, deine Träume wahr werden zu lassen.

Das ist dir zu viel Geld? Dann nutze das derzeitige Angebot, denn der Kurs 30 Tage Pilates Challenge ist kurzweilig auf nur 97 € reduziert!

Den Onlinekurs 30 Tage Pilates Challenge kannst du ganz einfach mit den alltäglichen Bezahlmethoden S€PA, Lastschrift, PayPal, VISA, Klarna und per Vorkasse/Rechnung bezahlen.


Wie schnell sieht man Erfolge bei Pilates?

Wenn du das Training ernst nimmst, und wirklich jeden Tag deine Übungen gewissenhaft durchführst, wirst du schnell Erfolge erzielen.

Laut Joseph Pilates werden erste Unterschiede nach 20 Stunden Training sichtbar. Also los, fange mit deiner ersten Stunde direkt an, sodass du die 20 megaschnell erreichen wirst!


Fazit und Erfahrungsbericht:

30 Tage Pilates Challenge
Kräftige deinen Körper mit der 30 Tage Pilates Challenge!*

Mein Fazit zu dem Thema ist, dass es sich auf jeden Fall lohnen, wird Pilates seinem Alltag hinzuzufügen. Es ist so wichtig in der heutigen Zeit, in der sich alles nur um Medien dreht, einen Ausgleich für Körper und Geist zu finden. Ganz egal für welchen Sport du dich letztlich entscheidest, aber sicher ist, du solltest dich bewegen! Pilates habe ich selbst bisher noch nicht getestet, aber es hört sich nach einer fantastischen Art an, seinen Körper zu stählen und zu stärken. Viel Erfolg und bleibt gesund!

Dein Team von Erfahrungsguru

Starte jetzt deine 30 Tage Pilates Challenge!*

Mario Wormuth
Mario Wormuthhttps://erfahrungsguru.de
Ehrliche Meinungen, gut recherchiert und immer vorn dabei.

Mehr vom Autor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ähnliche Beiträge

Letzte Beiträge

Pflanzen überwintern – Mache es richtig!

Abends wird es schon früher dunkel, die Temperaturen sinken und die Blätter fallen langsam von den Bäumen. Jetzt ist klar, es wird Herbst! Gerade...

7 Tipps, wie man mit Depressionen nach einer Trennung umgeht

Eine Trennung kann eine sehr schwierige und emotionale Zeit sein. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man sich überwältigt, verloren und sogar deprimiert fühlt. Es...

Toller Klang mit E Piano! Spiele gefühlvoll wie in deinen Träumen.

Du möchtest Klavierspielen können wie die ganz großen, kannst dir ein echtes Klavier aber nicht leisten? Dann ist ein E Piano eine tolle Alternative....
Cookie Consent mit Real Cookie Banner