Mit Hundebett zu einem gesunden Hundeleben.

Ein Hundebett ist eine großartige Möglichkeit, deinem geliebten Vierbeiner Komfort und Bequemlichkeit zu bieten. Sie bieten deinem Hund nicht nur einen Ort, an dem er sich nach einem langen Tag ausruhen kann, sondern sie können auch dazu beitragen, dass dein Haus sauber und ordentlich bleibt.

Hundebetten sind in jeglichen Formen, Größen, Stilen und Materialien vorhanden, sodass es einfach ist, eines zu finden, das den individuellen Bedürfnissen deines Hundes entspricht. Sie bieten Unterstützung und Polsterung zur Linderung von Gelenkschmerzen und halten sie bei niedrigeren Temperaturen warm.

Da die meisten Hundebetten in der Waschmaschine gewaschen werden können, sorgen sie auch für einen frischen Geruch in Ihrem Zuhause. Einige Hundebetten verfügen sogar über Funktionen wie erhöhte Ränder für zusätzliche Sicherheit oder sogar Kühlmatten für Hunde an heißen Sommertagen.

Mit dem richtigen Bett kannst du sicherstellen, dass dein Hund sich wohlfühlt und glücklich ist, egal wohin das Leben ihn führt!


Warum sollte ein Hund nicht im Bett schlafen?

Hund schläft mit im Bett
Bei der Entscheidung, ob dein Hund mit im Bett schlafen sollte, musst du einiges bedenken!

Viele Hundebesitzer finden die Idee, ihren Hund bei sich im Bett schlafen zu lassen, sehr verlockend. Schließlich scheint es eine großartige Möglichkeit zu sein, eine Bindung zu Ihrem Hund aufzubauen und ihm etwas Liebe zu zeigen. Allerdings kann dieses Verhalten zu mehr Problemen führen, als Sie vielleicht denken!

Am wichtigsten ist es, zu verstehen, dass Hunde Rudeltiere sind. Als solche sind sie an eine hierarchische Struktur innerhalb ihres Rudels gewöhnt und benötigen klare Grenzen und Erwartungen. Wenn du deinem Welpen erlaubst, mit dir im Bett zu schlafen, bedeutet das, dass er mit dir gleichgestellt ist – was später zu Problemen führen könnte. 

Eine weitere Sorge ist, dass das Mitschlafen deines Hundes zu Eifersucht zwischen dir und deinem Partner führen könnte. Hunde sind sehr empfindsame Wesen und können Spannungen zwischen zwei Menschen schnell wahrnehmen – vor allem, wenn einer der beiden die meiste Aufmerksamkeit bekommt. Dies kann zu aggressivem Verhalten deines Haustiers führen, wenn es versucht, seine Dominanz über die andere Person zu behaupten.

Und schließlich gibt es potenzielle gesundheitliche Bedenken, wenn du Bello bei dir im Bett schlafen lässt. Hunde tragen viele Keime und Parasiten in sich, mit denen Menschen möglicherweise nicht umgehen können – und da viele Menschen an Allergien leiden, könnte dies für manche Haushalte ein großes Problem darstellen. Außerdem können Hunde in der Nacht stören, wenn sie bellen oder sich zu viel bewegen, was tagsüber zu Schlaflosigkeit und Müdigkeit führen kann! 


Die Wahl der richtigen Größe des Hundebetts für deinen Hund kann eine entmutigende Aufgabe sein. Es gibt so viele Größen und Formen auf dem Markt, dass es schwer sein kann zu wissen, was das Beste für deinen pelzigen Freund ist. Zum Glück gibt es einen einfachen Weg, um herauszufinden, welche Größe passen sollte. 

Der erste Schritt bei der Suche nach dem perfekten Bett für deinen Vierbeiner besteht darin, einige Messungen vorzunehmen. Messe die Schulterhöhe deines Hundes vom Untergrund bis zum höchsten Punkt der Schulterblätter und die Länge von der Schnauze bis zum Schwanzansatz. Wenn du diese beiden Maße hast, musst du nur noch die beiden gemessenen Einheiten jeweils mit 20 addieren. Und schon weißt du, wie groß dein Hundebett sein sollte!

Zuletzt aktualisiert am 29. November 2022 um 11:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Hunde verdienen das beste Zuhause, das sie bekommen können, und dazu gehört auch ein bequemes Bett, in dem sie schlafen können. Der Ort, an dem du das Bett deines Hundes aufstellst, ist wichtig, da er den Komfort, die Sicherheit und die Geborgenheit deines Hundes beeinflusst. Es hat auch Einfluss darauf, wie gut er sich ausruhen und entspannen kann.

Einer der beliebtesten Plätze für ein Hundebett ist das Schlafzimmer. Das macht auch Sinn, denn viele Menschen möchten ihren Hund nachts in ihrer Nähe haben. Wenn du dich dafür entscheiden, das Bett deines Hundes im Schlafzimmer aufzustellen, solltest du es so platzieren, dass es nicht zu viel Platz wegnimmt und deinen Schlaf nicht stört.

Falls du in deinem Haus oder deiner Wohnung genügend Platz hast, solltest du einen Raum nur für deinen Hund einrichten! Ein separates Zimmer oder ein separater Bereich bietet ihm einen sicheren Rückzugsort, an den er sich immer dann zurückziehen kann, wenn er etwas Zeit für sich allein braucht oder sich einfach nur entspannen möchte, fernab von jeglichem Trubel in anderen Teilen des Hauses. 

Wenn nicht genug Platz für ein eigenes Zimmer oder einen eigenen Bereich vorhanden ist, kannst du das Bett auch in der Nähe von Gemeinschaftsräumen wie dem Wohnzimmer oder der Küche aufstellen, sodass der Hund immer noch mit dem Geschehen um sich herum verbunden ist. Achte aber darauf, dass dies trotzdem an einer eher ruhigen Stelle ist, sodass der Hund nicht das Bedürfnis hat alles im Blick behalten zu müssen. Zudem sollte es auch nicht an einer zugigen Stelle oder direkt am Kamin stehen.


Es ist kein Geheimnis, dass Hunde ihre Betten lieben. Sie sind kuschelig, bequem und ein großartiger Ort, an dem sie ein Nickerchen machen oder sich vom Spielen erholen können. Aber wie viele Betten benötigt ein Hund wirklich?

Mehrere Betten für deinen Freund sind in mehr als einer Hinsicht von Vorteil. Mit mehreren Betten kann er sich aussuchen, auf welchem Bett er liegen möchte, was besonders hilfreich sein kann, wenn dein Hund sich ängstlich fühlt oder zusätzlichen Komfort benötigt. Ferner können sie mit mehreren Betten auch bestimmte »Ruheplätze« im ganzen Haus haben. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass dein Hund überall im Haus ein bequemes Plätzchen findet, egal wo er sich aufhält. 

Nachdem wir nun wissen, warum es wichtig ist, dass Hunde mehrere Betten haben, stellt sich die Frage, wie viele man anschaffen sollten. In den meisten Haushalten sollten zwei Betten für deinen pelzigen Freund ausreichen.


Beagle im Körbchen
Bei der Wahl, ob Hundebett oder Körbchen kann dir letztlich keiner helfen, denn es kommt auf die Bedürfnisse deines Hundes an.

Bevor du deinem Vierbeiner sein neues Bett zu Verfügung stellst, solltest du es kurz reinigen. Auf diese Weise kannst du Schmutz und Staub entfernen, die beim Transport des Bettes entstanden sein könnten. Beginne mit dem Staubsaugen des Bezugs – so werden alle Verschmutzungen oder Partikel los, die sich im Stoff verfangen haben. Wische dann den Bezug mit einem feuchten Tuch ab und lasse ihn vollständig an der Luft trocknen.

Um das Hundebett zwischen den Wäschen sauber zu halten, solltest du es alle 3–4 Tage absaugen. Dadurch werden Tierhaare und andere Verschmutzungen, die sich im Laufe der Zeit im Stoff angesammelt haben, entfernt. Achte darauf, dass eine niedrige Saugstufe verwendet wird, um das Material nicht zu beschädigen oder seine Weichheit und seinen Komfort zu beeinträchtigen. 

Ziehe alle 10 Tage den Bezug des Hundebetts ab und wasche es im Schonwaschgang mit kaltem Wasser (heißes Wasser kann einige Stoffe beschädigen). Wenn sich im Inneren des Hundebetts eine herausnehmbare Füllung befindet, nehme diese vor dem Waschen heraus. Hänge das Bett nach dem Waschen zum Trocknen auf, anstatt es in den Trockner zu geben – die Hitze des Trockners kann empfindliche Stoffe mit der Zeit beschädigen. Sobald der Bezug vollständig getrocknet ist, legen ihn wieder auf das Hundebett und füllen ihn bei Bedarf mit neuer Füllung auf. 


Wenn dein Hund anfängt, in den Korb zu urinieren, kann das ein Schock sein! Schließlich erwarten wir von unseren pelzigen Gefährten, dass sie sich an den richtigen Stellen erleichtern. Doch bevor du deinem Hund die Schuld für dieses Fehlverhalten gibst, solltest du wissen, dass es mehrere Ursachen für dieses Verhalten geben kann.

Prüfe zuerst, ob es eine medizinische Ursache für das Verhalten deines pelzigen Freundes gibt. Wenn er viel häufiger als sonst in den Korb uriniert oder andere Anzeichen von Unwohlsein zeigt, wie Winseln oder Lecken an den Genitalien, kann es sein, dass er eine Harnwegsinfektion oder Blasenentzündung hat. Dies sollte immer zuerst ausgeschlossen werden, bevor eine weitere Untersuchung durchgeführt wird. 

Wenn dein Tierarzt Entwarnung gegeben hat und keine zugrunde liegenden medizinischen Probleme vorliegen, ist es an der Zeit, nach verhaltensbedingten Ursachen zu suchen. Es könnte sein, dass dein Welpe aufgrund von Veränderungen in seiner Umgebung oder seiner Routine ängstlich oder gestresst ist – z. B. bei einem Umzug, wenn neue Menschen ins Haus kommt. Wenn dies der Fall ist, kannst du verschiedene Maßnahmen ergreifen, um den Stresspegel deines Tieres zu senken und ihm mehr Sicherheit zu geben. Dazu gehört, dass du ihm viel Bewegung und geistige Anregung bietest und dafür sorgst, dass er Zugang zu sicherem Kauspielzeug hat.

Zudem könntest du einen Bereich einrichten, in dem er sich sicher fühlt, und viel Zeit mit ihm verbringen und ihm regelmäßig Liebe und Zuneigung zeigen. 

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass dein Welpe eifersüchtig ist, wenn ein anderes Haustier neu in die Familie gekommen ist. In diesem Fall kann ein Abgrenzungstraining erforderlich sein, damit jedes Haustier die gleiche Aufmerksamkeit erhält.


Kleiner Hund schläft
Egal, ob groß oder klein, spätestens im gehobenerem Alter sollte man sich über ein orthopädisches Hundebett Gedanken machen.

Wenn dein Hund älter wird, musst du dir Gedanken darüber machen, wie du ihn bequem halten und unterstützen kannst. Ein orthopädisches Hundebett ist eine großartige Möglichkeit, genau das zu tun! Diese Art von Bett bietet zusätzliche Polsterung und Unterstützung für schmerzende Gelenke und hilft deinem pelzigen Freund, so bequem wie möglich zu liegen und den Schlaf des Hundes wesentlich angenehmer zu machen.

Große Rassen sind manchmal anfällig für Hüftdysplasie, eine Erkrankung, die durch eine Fehlbildung der Hüftpfanne verursacht wird. Dies erschwert die Bewegung und kann zu Beschwerden führen, wenn es nicht behandelt wird. Diese Art von Hundebett bietet zusätzliche Polsterung und Unterstützung, um diese Schmerzen zu lindern und ihre Gelenke gesund zu erhalten. Außerdem kann die verbesserte Durchblutung durch das Liegen auf einem orthopädischen Bett dazu beitragen, Entzündungen in diesem Bereich zu verringern, was für die Erhaltung der Aktivität und Gesundheit großer Rassen von entscheidender Bedeutung ist. 


Welches Hundebett im Sommer?

Wenn es an der Zeit ist, eine Schlafmöglichkeit im Sommer zu wählen, dann sind Hundekissen genau das Richtige! Sie sind nicht nur leicht, atmungsaktiv und pflegeleicht, sondern es gibt sie auch in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen, sodass genau das Richtige für deinen Vierbeiner dabei ist. Was will man mehr, wenn man all diese Vorteile mit einem günstigen Preis kombiniert? Schenke deinem Hund in dieser Saison eine Extraportion Liebe mit einem kuscheligen neuen Kissenbett – er hat es verdient!

Zuletzt aktualisiert am 29. November 2022 um 11:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Ihn an sein Hundebett zu gewöhnen, kann eine schwierige Aufgabe sein, vor allem wenn er daran gewöhnt ist, auf der Couch oder in Ihrem Bett zu schlafen. Mit Geduld und Konsequenz kannst du ihn jedoch beibringen, dass er gerne in seinem eigenen Bett schläft.

Nehme ein Hundeleckerli in die Hand und locke ihn damit zu dem neuen Bett. Sobald er das Bett mit allen vier Pfoten betritt, gebe ihm ein Kommando wie »Bett« oder »schlafen« und bieten ihm das Leckerli als zusätzliche Belohnung an. Wiederhole diesen Vorgang mehrmals am Tag, bis er von sich aus Leckerlis erwartet, wenn er ins Bett geht. Diese Methode hilft ihm, sich noch besser an sein neues Bett zu gewöhnen, und er freut sich darauf, seinen neuen Schlafplatz zu benutzen!  


Letztlich kommt es bei der Wahl darauf an, etwas zu finden, das sowohl die Bedürfnisse deines Hundes als auch deine eigenen erfüllt – was bedeuten kann, dass du dich gegebenenfalls nach teureren Optionen umsehen musst. Martin Rütter empfiehlt die Betten von Kudde aufgrund ihrer hochwertigen Konstruktion und ihrer orthopädischen Eigenschaften, aber es gibt auch viele andere großartige Möglichkeiten! Welche Option du auch immer für deinen Welpen wählst, achte darauf, dass es eine ist, die ihm maximalen Komfort bietet, damit er jede Nacht ruhig schlafen kann!


Ich hoffe, der Beitrag hat dir bei der Entscheidung des richtigen Hundebetts geholfen! Wir wünschen viel Spaß mit deinem treuen Begleiter. Sollten dich noch weitere Themen rund um den Hund interessieren, lies doch auch unsere Beiträge zu den Themen Zahnpflege, artgerechte Hundeernährung und zur Hundeschule von Conny Sporrer.

Hier unsere Hundebett Empfehlung:

Zuletzt aktualisiert am 29. November 2022 um 11:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mario Wormuth
Mario Wormuthhttps://erfahrungsguru.de
Ehrliche Meinungen, gut recherchiert und immer vorn dabei.

Mehr vom Autor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ähnliche Beiträge

Werbung

Letzte Beiträge

Watercolour Bilder mit Wasserfarben erstrahlen lassen!

Zeichnen mit Wasserfarben sind ein lustiges und entspannendes Hobby, das jeder betreiben kann. Mit diesem Hobby sind die Möglichkeiten endlos! Du kannst damit alle...

Got7 Flavor Powder – Entdecke mehr als 15 verschiedene Geschmacksrichtungen in 2022!

Wenn es um leckere Geschmackspulver geht, ist got7 Flavor Powder ganz vorn mit dabei und kann es mit vielen anderen Anbietern locker aufnehmen. Mit...

Ein Regenbogen Wandtattoo für das Kinderzimmer finden – Die schönsten Motive im Vergleich

Das Kinderzimmer ist schön eingerichtet, alles steht an seinem Platz und wirkt harmonisch – aber etwas fehlt für den letzten Schliff noch? Wie wäre...
Cookie Consent mit Real Cookie Banner